Leitbild

“Dieses Leitbild, das von Mitgliedern, Mitarbeitern und Vorstand des Städtischen Musikvereins gemeinsam erarbeitet wurde, soll der Öffentlichkeit deutlich machen, unter welchen Zielsetzungen wir unser musikalisches Programm verstehen und als Teil des Kulturlebens dieser Stadt umsetzen!“

Burkhard A. Schmitt, Städtischer Musikdirektor

Leitmotto

Der Städtische Musikverein als kultureller Dienstleister der Stadt Lippstadt definiert seine künstlerischen und gesellschaftlichen Ziele nach dem zentralen Motto:

  • klassische Musik pflegen
  • klassische Musik den Bürgern nahebringen
  • die Auseinandersetzung mit klassischer Musik, die Musikalität der Menschen und den Erwerb musikalischer Kompetenzen fördern
  • das Interesse insbesondere von Kindern und Jugendlichen an der klassischen Musik wecken.

Das beinhaltet:

  • ein qualitativ hochwertiges Konzertprogramm bereitstellen
  • mit den eigenen Chören in Verbindung mit kompetenten Instrumentalpartnern selbst konzertant aktiv sein
  • mittels Werkeinführungen, Workshops mit Künstlerinnen und Künstlern des Konzertprogramms in Schulen sowie Kinder- und Jugendkonzerten einem wichtigen kulturpädagogischen Auftrag zur Vermittlung klassischer Musik nachkommen
  • sich als Kulturträger in den Prozess der Kulturentwicklung und Kulturentwicklungsplanung der Stadt Lippstadt so einbringen, dass die klassische Musik im Kulturleben der Stadt als ein wesentlicher Basisbaustein wahrgenommen und angenommen wird, wie es der über 110jährigen Tradition des städtischen Musikvereins entspricht.

Leitmotiv

Der künstlerische Leiter, der Vorstand und die Mitglieder des Musikvereines sind sich darin einig, dass klassische Musik ein wesentlicher Teil des kulturellen
Erbes unserer Gesellschaft ist und im Sinne eines humanistischen Menschenbildes zu einem friedlichen und sozial ausgewogenen Leben im Gemeinwesen beiträgt. Darüber hinaus sind wir überzeugt, dass durch die alltägliche Ausübung klassischer Musik, die Auseinandersetzung mit ihren Inhalten und Werten sowie die ständige Arbeit an der Verbesserung instrumentaler und vokaler musikalischer Fertigkeiten für den Einzelnen kreative, psychosoziale und mentale Ressourcen erschlossen werden, die seiner Persönlichkeitsentwicklung sehr förderlich sind. Insofern erfüllt der Städtische Musikverein einen wichtigen Bildungsauftrag.

Leitsätze

Unter Leitsätzen verstehen wir die wichtigsten Maximen unserer Arbeit. Demnach sind Leitsätze:

  • Grundlinien, die zum Erreichen unserer Ziele führen sollen,
  • verbindliche Vorgaben für Leitung, Vorstand, Mitarbeiter und Mitglieder sowie
  • Gradmesser für eine nutzerbezogene und an Professionalität orientierte Vereinsarbeit.

Differenzierung des Konzertprogramms

Das in eine philharmonische Sektion (einschließlich der Chor- und Orchesterkonzerte) und eine kammermusikalische Sektion unterteilte Konzertprogramm beinhaltet sowohl Aufführungen der Komponisten aus Renaissance, Barock, Klassik und Romantik als auch der Moderne.

Es ist eine wichtige musikpädagogische Aufgabe, das Publikum in seinen Hörgewohnheiten an die Klangbilder und Harmoniken des 20. Jahrhunderts (Beispiele aus den letzten Aufführungsjahren: Gershwin, Bernstein, Orff, Lambert, Honnegger, Jenkins, Poulenc etc.) heranzuführen. Das beinhaltet auch, Jazz, Cross-Over- und U-Musik in das Programm zu integrieren.

Qualität des Konzertprogramms und der Aufführungspraxis

Der künstlerische Leiter, der Vorstand und die aktiven Sängerinnen und Sänger waren gemäß der Satzung des Musikvereins immer hohen Qualitätsansprüchen verpflichtet. Diese Ansprüche, die sich sowohl auf die hier auftretenden auswärtigen Ensembles und Solisten des Konzertprogramms als auch die Eigenproduktionen der Chor- und Orchesterkonzerte beziehen, werden mit stetigem Erfolg eingelöst.

Zugänglichkeit des Konzertprogramms

Der Musikverein ist bemüht, durch die Konzertauswahl und auch durch interessante und kreative Aufführungsformen die Zugänge zur klassischen Musik zu verbessern. Darüber hinaus bleiben wir preislich oft unter dem Niveau von Konzerten der U-Musik, um soziale Zugangsbarrieren zu vermeiden. Außerdem beteiligt sich der Musikverein an den in der Stadt Lippstadt üblichen sozialen Vergünstigungen für Eintrittskarten. Z.B. haben Schülerinnen und Schüler kostenlosen Zugang zu Generalproben.

Kooperative Vernetzung

Die Zusammenarbeit mit anderen Chören innerhalb und außerhalb Lippstadts wird vom Musikverein als Bereicherung und Anregung empfunden. Die Einbeziehung von Kinder- und Schulchören in einzelne Konzerte sowie die vielfältige Zusammenarbeit mit der Städtischen Musikschule ist wesentlich für die kulturelle Bildung und Förderung des musikalischen Nachwuchses. Das jährliche gemeinsame Konzert mit dem Jazzclub Lippstadt hat schon eine lange Tradition.

Repräsentationsaufgaben für Lippstadt

Die erfreuliche Zunahme von Zuhörern, welche von außerhalb zu den Konzerten nach Lippstadt kommen, zeigt, dass im Umland Lippstadt als kultureller Anlaufpunkt stärker wahrgenommen wird. Auch die in unserem Konzertprogramm auftretenden Künstlerinnen und Künstler werten Lippstadt als eine attraktive Adresse, auch dank seiner Aufführungsorte Stadttheater und Jakobikirche und seines interessierten und sachkundigen Publikums. Die Auftritte der Chöre bei Hansetagen sowie auswärtigen Konzerten und Festivals haben dem dortigen Publikum gezeigt, dass in Lippstadt die klassische Musik auf hohem Niveau eine Heimat hat.

Musikverein und Chöre als kulturelle Bürgerinitiative

Die Mitgliedschaft im Musikverein und seinen Chören setzt sich aus kompetenten und interessierten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und der näheren regionalen Umgebung zusammen, die aus allen Altersgruppen und sozialen Schichten kommen. Bemerkenswert ist die in vielen Fällen lange Zugehörigkeit der Aktiven. Die gemeinsame Begeisterung für die klassische Musik und den Chorgesang kreiert darüber hinaus ein großes soziales Zusammengehörigkeitsgefühl, welches sich in einem hohen Maße in chorischer Übungsdisziplin aber auch fröhlicher Geselligkeit nach Konzerten, bei Chorwochenenden und Chorreisen ausdrückt.

Leitbildentwicklung- und Revision als ständige Organisationsaufgabe

Dieses Leitbild entwirft die normativen Richtlinien und fachlichen Handlungsprinzipien des Städtischen Musikvereins, seiner Chöre und
Gremien. Es reflektiert den gegenwärtigen Stand der strukturellen Positionierung des Musikvereins im Kulturleben der Stadt Lippstadt. Es bedarf der ständigen Evaluation und Weiterentwicklung, damit den ästhetischen und kulturellen Bedürfnissen des Publikums und der Musikschaffenden angemessen Rechnung getragen wird.

Dazu verpflichtet sich der Städtische Musikverein Lippstadt e.V.

Lippstadt, den 01.07.2017

Leitbild des Städtischen Musikvereins Lippstadt e.V. als PDF »